Deutsch
English
Русский
Prof. Dr. Dr. A. C. Kübler
Prof. Dr. Dr. A. C. Kübler
Comprehensive Cancer Center Mainfranken;
Tumorzentrum, DKG, CCCM
Sigel DKG Zertifiziertes Kopf-Hals-Tumorzentrum
Aerzteliste 2010 Focus
Ärzteliste 2011, Focus
Top-Mediziner 2012, Focus
Zertifikat Ärzteliste 2013
Zertifikat Ärzteliste 2013

Studiendekan/Studium

An der Universität Würzburg studieren zurzeit mehr als 600 Studenten Zahnmedizin. Da­von befinden sich ca. 260 Studierende im vorklinischen und 350 im klinischen Studienabschnitt. Der klinische Studienabschnitt orientiert sich an der derzeit gültigen Approbationsordnung für Zahnmediziner und es werden alle praktischen und theoretischen Kurse angeboten. Die Zahnklinik befindet sich in der neu gebauten Zahnklinik im Zentrum der Stadt. Dieser Standort sichert ein hohes Patientenaufkommen und die enge Anbindung der Zahnklinik an die Bevölkerung. Dies zeigt sich auch an dem hohen Patientenaufkommen von über 28.000 ambulanten Patienten und mehr als 1.300 stationären Patienten im Jahr 2007.

Die einzelnen Abteilungen sind auf dem neuesten technischen Stand ausgestattet. Es stehen alle Geräte und Einrichtungen, die für eine moderne Zahnmedizinerausbildung notwendig sind, zur Verfügung. In einzelnen Bereichen werden interaktive Lehrkonzepte und problernorientiertes Lernen angeboten und in die Kliniklehre eingebunden. Mit der neuen Approbationsordnung für Zahnärzte wird zukünftig das Lehrkonzept weitere Veränderungen erfahren. Für das Eigenstudium der Studenten steht eine umfangreiche Bibliothek mit zahlreichen Arbeitsplätzen mit PCs und Internetanschluss zur Verfügung.

Die der Zahnklinik zur Verfügung stehenden Studienbeiträge werden vorwiegend für Tutorien, eine halbe Lehrkoordinatorenstellle sowie für die Finanzierung der teilweise recht teuren Instrumentarien und Verbrauchsmaterialien in den Studentenkursen ausgegeben. Hiermit wird versucht einen Teil der hohen-finanziellen Belastung, welche ein Zahnmedizinstudium heutzutage mit sich bringt, für die Studenten zu entlasten.

Seit dem Wintersemester 2007/08 wurde für den Bereich Zahnmedizin ein eigener Studiendekan sowie eine Studienkommission Zahnmedizin gewählt. Die seit langem angekündigte Einführung einer neuen Approbationsordnung für Zahnmediziner (ZAp­pO) steht unmittelbar bevor und wird einen erheblichen Aufwand für die Neugestaltung der Ausbildung bedeuten.

Studierende der Zahnmedizin im Phantomkurs