Deutsch
English
Русский
Prof. Dr. Dr. A. C. Kübler
Prof. Dr. Dr. A. C. Kübler
Comprehensive Cancer Center Mainfranken;
Tumorzentrum, DKG, CCCM
Sigel DKG Zertifiziertes Kopf-Hals-Tumorzentrum
Aerzteliste 2015 Focus
Ärzteliste 2016, Focus

Patienteninformationen

1.  TTumore

Die Behandlung von Mundhöhlenkarzinomen und Tumoren im Kopf-/Halsbereich ist eine der Schwerpunkte unserer Klinik. Die Klinik und Poliklinik für Mund-, Kiefer- und Plastische Gesichtschirurgie an der Universität in Würzburg ist von der Deutschen Krebsgesellschaft als Kopf-/Hals-Tumorzentrum zertifiziert und ist Teil des Comprehensive Cancer Centers Mainfranken (CCC), welches an der Universitätsklinik in Würzburg etabliert ist. Wir behandeln jedes Jahr mehr als 100 Patienten mit Mundhöhlenkarzinomen und gehören damit zu einem der größten Zentren für Mundhöhlenkarzinome im deutschsprachigen Raum. Aufgrund der hohen Patientenzahl können wir Ihnen ein großes Spektrum an Behandlungsmöglichkeiten anbieten. Wir verfügen über das gesamte Repertoir der operativen Therapiemöglichkeiten einschließlich moderner Bestrahlungsverfahren und neuester Chemotherapiemöglichkeiten.

 

Im Rahmen des von der Deutschen Krebsgesellschaft zertifizierten Behandlungsablaufes werden Sie zunächst ausführlich untersucht. Dies kann sowohl ambulant als auch stationär erfolgen. Anschließend wird von einem interdisziplinären Tumorboard, in dem alle mit der Behandlung beteiligten Fachdisziplinen vertreten sind, für jeden Patienten ein individuelles Behandlungskonzept entwickelt. Dabei können wir auch auf Ihre individuellen Wünsche und Bedürfnisse eingehen. Wir können Ihnen – soweit gewünscht – die Teilnahme an den neuesten Studien auf unserem Fachgebiet anbieten. Dies ist jedoch keine Voraussetzung für eine optimale Therapie auf unserem Fachgebiet. Anschließend erfolgt der Beginn der Therapie nach den aktuellsten Behandlungsmöglichkeiten, die individuell auf Ihre Krankheitssituation abgestimmt sind um damit die größten Heilungschancen bei gleichzeitig bestmöglicher Lebensqualität zu erzielen. Dabei steht nicht nur Ihre Erkrankung, sondern auch Sie als Patient mit all Ihren Bedürfnissen im Mittelpunkt unseres Handelns.

 

Auf Wunsch stehen wir auch als Ansprechpartner für Zweitmeinungen oder auch im Falle von Tumorrezidiven zu Ihrer Verfügung. Sollten Sie eine Zweitmeinung wünschen, so möchten wir Sie bitten, dass Sie zum Erstvorstellungstermin möglichst alle Befundunterlagen (MRT, OP-Berichte, Entlassungsbriefe etc.), die bereits vorliegen, zur Erstuntersuchung mitbringen.

Eine Zusammenstellung der bei uns laufenden aktuellen Tumortherapiestudien finden Sie auf nachfolgendem Link auf der Seite unseres CCC www.ccc.uni-wuerzburg.de/ueber/sonstige_einrichtungen/comprehensive_cancer_center_mainfranken/klinische_studien/studienuebersicht/

 

Hier, mit diesem Link, können Sie noch grundsätzliche Informationen zu bösartigen Tumoren im Mund-, Kiefer- und Gesichtsbereich lesen.

 

Implantate

Zahnimplantate stellen eine moderne Möglichkeit des Zahnersatzes auf dem Gebiet der Zahnheilkunde dar. Die Implantation einer künstlichen Zahnwurzel erfolgt in Lokalanästhesie und ist in der Regel mit geringen Schwellungen und praktisch keinen Schmerzen verbunden. Voraussetzung für eine erfolgreiche Implantation ist jedoch stets eine ausführliche Untersuchung, die Abklärung Ihrer Bedürfnisse in Bezug auf den späteren Zahnersatz (festsitzend oder herausnehmbar), die ausführliche Planung und auch die Abklärung der Kosten. Unsere Klinik verfügt über eine ausgesprochen große Expertise für die Implantation von Zahnimplantaten. So wurde Herr Professor Kübler von der Zeitschrift Focus  in den Jahren 2010, 2011, 2012 und 2013 jeweils in die Ärzteliste der Top-Implanteure in Deutschland gewählt.

Unsere Klinik bietet neben der Implantation von verschiedenen Zahn-Implantat-systemen auch alle aktuell technischen Möglichkeiten des Knochenaufbaus an. Dieser wird jedoch nur dann durchgeführt, wenn dies auch medizinisch nötig und sinnvoll erscheint. Die Implantatversorgung kann in Zusammenarbeit mit Ihrem Hauszahnarzt erfolgen. In diesem Fall würde die Implantation und ggf. der Knochenaufbau-  falls nötig - durch uns erfolgen. Die prothetische Versorgung mit Kronen oder Prothesen würde dann von Ihrem Hauszahnarzt durchgeführt werden. Sollten Sie keinen Hauszahnarzt haben, so besteht auch die Möglichkeit, die komplette Versorgung von Implantation und ggf. Knochenaufbau bis anschließender prothetischer Versorgung mit Kronen oder Prothesen in unserer Klinik durchführen zu lassen.

Wir garantieren Ihnen eine schmerz- und angstfreie Behandlung und stehen auch für Zweitmeinungen gerne zu Ihrer Verfügung. Für einen Beratungstermin vereinbaren Sie bitte einen Termin in unserer Implantatsprechstunde unter der Telefon-Nr. 0931/201-72720.

 

Unter diesem Link,  haben wir noch einige grundlegende Informationen zu Zahnimplantaten für Sie zusammengestellt.